Swinton Plating
               

Aufarbeitungs dienste

Das Unternehmen, das über fast 50 Jahre Erfahrung in der Hartverchromung verfügt, hat einen Aufarbeitungsservice für Schlammmotor-Rotoren und die Reparatur von zugehörigen Bohrlochgeräten für die Erdölindustrie entwickelt.

Das Verfahren verwendet den gebrauchten 'unbrauchbaren Rotor' und wandelt ihn für einen Bruchteil der vollen Wiederbeschaffungskosten in eine 'neuwertige' Komponente um.

Nach Erhalt des gebrauchten Rotors inspizieren und entfernen wir die beschädigte Chrombeschichtung, führen die notwendigen Nachbesserungsarbeiten durch, polieren den Basisrotor und beschichten ihn mit einer Haarrissverchromung zu einer Härte von 65-70 Rockwell C, entweder auf seine ursprünglichen Abmessungen oder die kundenspezifische Anforderung. Dann veredeln wir ihn mit einer Hochglanzoberfläche.

Unsere Kapazitäten reichen von Geräten mit 'kleinstmöglichem' Radius bis zu den größten der verfügbaren 'Leistungs'-Schlammmotor-Rotoren.

Unser Werk hat eine 8500 mm tiefe Hartverchromungsanlage mit großer Kapazität. Unsere Anlagen gehen von der Rotoraufarbeitung bis zu anderen Maschinenbauteilen, die Verschleiß- und/oder korrosiven Bedingungen sowohl in der Öl- & Gas- und Maschinenbauindustrie unterliegen.

Import-/Export-Verordnungen vorübergehender Art.

Die folgenden Angaben gelten für Schlammmotor-Rotoren. Wenn Ihre Verordnung für eine andere Art von Geräten gilt, müssen Sie die Daten (einschließlich Warentarifnummern) zur Verfügung stellen, sodass wir vom britischen Zoll die Importerlaubnis erhalten.

Wenn Sie Rotoren direkt an uns senden, ist das Verfahren wie folgt -

  1. Sie faxen 1 Kopie und senden per Kurierpost 2 original Pro-forma-Rechnungen für Import-Zwecke. Diese führen die Rotorgrößen, Seriennummern und den geschätzten Wert auf (normalerweise in GB Sterling oder US-Dollar).
  2. Sie senden 1 Kopie Ihrer offiziellen Bestellung, unter Angabe des gewünschten Verfahrens, per Post oder Fax.
  3. Sie senden die Rotoren per Straßen-, Luft- oder Seeweg an uns.
  4. Wenn die Arbeiten abgeschlossen sind, faxen wir Ihnen unsere Pro-forma-Rechnung für den Export. Diese führt die Rotorgrößen, Seriennummern und geschätzten Wert auf (gemäß Ihren Pro-forma-Angaben). Wir senden Ihnen 2 Kopien unserer Pro-forma-Rechnungen per Kurier, damit Sie die Freigabe der Ware bei der Ankunft im Hafen erhalten.
  5. Unsere Spediteure schicken Ihnen einen Frachtbrief oder Luftfrachtbrief, falls zutreffend.
  6. Wir schicken Ihnen eine offizielle Rechnung für die Zahlung. Dazu gehören alle Import- und Export- und Versandkosten, falls zutreffend.
  7. Sie müssen folgende Angaben machen:

    Umsatzsteuer-Identifikationsnummer:   GB 161 379 601

    Zulassungsnummer:                               IP/0902/849/16

    Warentarifnummer:                               8412-9040


Wir benötigen Ihre vollständige Liefer- und Rechnungsadresse, wie auch alle relevanten Kontaktnamen und -nummern. Sie finden die Namen und Anschrift unserer Spediteure auf unserer Kontaktseite.

Kontaktaufnahme

Anfrage